Weserbergland 2015

Vom 7. Bis 12. April 2015 entlang der Deutschen Fachwerkstraße auf den Spuren der Gebrüder Grimm.

Malerische Täler, schroffe Anhöhen, kunstvolle Städtchen und mystische Orte - das Weserbergland bietet einen facettenreichen Natur und Kulturraum, der mit vielfältigen Möglichkeiten für Aktivurlauber und erholsame Ziele für Ruhesuchende zu einer der attraktivsten Regionen des deutschen Mittelgebirgsraum es geworden ist.

Hier wandelt man im wahrsten Sinne durch ein „Märchenland“: Auf den Spuren der Gebrüder Grimm erkundet man die mystischen Stätten der deutschen Volksmärchen. Verwunschene Wälder, sagenumwobene Schlösser und geheimnisumwitterte Burgen werden zur Bühne der alten Geschichte. Die Sagen von Frau Holle, Widukind oder Aschenputtel sind allgegenwärtig und eng mit der Tradition des Weserberglandes verbunden.

Neben schöner Natur und geschichtsträchtigen Orten bietet die Region pittoreske alte Städtchen, deren Erscheinungsbild vom prunkvollen Weser-Renaissance-Baustil geprägt ist. Wunderbare Fachwerkfassaden und alte Monumentalbauten geben den Städtchen ihr reizvolles Bild.

Dokumente: » Ausschreibung [15.763 KB] / Bilder

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren