Ostfriesland 2018

Kluntje, Schnoor und Watt

2018 Ostfriesland
2018 Ostfriesland

Osterreise von 2. bis 8. April 2018

Im äußersten Nordwesten Deutschlands, zwischen den Mündungen von Ems und Weser in die Nordsee, erstreckt sich ein Land, das geprägt ist von Tide und Deichen, von Marschen, Watten und Mooren. Entlang der Küste lädt der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer mit einer Reihe vorgelagerter Inseln von Borkum bis Mellum zu Ruhe und Erholung ein. Das Landesinnere ist geprägt von Salzwiesen, Sielen und malerischen Städtchen wie Jever oder Aurich.

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise durch Jahrhunderte alte Hafenstädtchen, genießen Sie frische Krabbenbrötchen und eine ostfriesische Teetied (Teezeit) mit Kluntje (Kandiszucker) und 'n Wulkje Rohm (Sahnewölkchen), besichtigen Sie die alten Kaufmannshäuser, die vom einstigen Reichtum des Fürstentums Ostfriesland zeugen.

Vun Harten willkammen in Oostfreesland – Herzlich willkommen in Ostfriesland.

Dokumente: » Ausschreibung [6.314 KB]

Reiseverlauf:

ANREISETAG Ostermontag, 2. April 2018
Am frühen Morgen fahren wir ab Fellbach­Schmiden (Festhalle) und Stuttgart (Rotebühlplatz) über die Autobahn vorbei an Frankfurt und Kassel zur Stadtführung in die Hansestadt Bremen. Unser Rundgang führt vom Dom über den Markt­platz bis ins Schnoorviertel, zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Bremens. Neben historischen Erläuterungen und Anekdoten ist bei diesem Rundgang auch Einiges über Bremer Sitten und Gebräuche und das heutige Bremen zu erfahren.
Am Abend beziehen wir dann das ****-Schokoladen-Hotel „Ringhotel Voss" in Westerstede und lassen den Tag beim Abendessen ausklingen.

FRIESENTAG Dienstag, 3. April 2018
Nach einem ausführlichen Frühstück besuchen wir Bad Zwischenahn, die Perle des Ammerlandes. Im Freilichtmuseum kann man historische Ammerländer Bauernhäuser und Hofanlagen bestaunen. Anschließend fahren wir über Hooksiel und Horumsiel nach Neuharlingersiel, wo wir die Mittagspause in dem idyllisch gelegenen Hafen verbringen.
Am Nachmittag geht es zur Schlossführung nach Jever. Umgeben von einem englischen Garten zählt das Schloss Jever zu den schönsten Baudenkmälern in Nordwestdeutschland. Vor der Rückfahrt haben wir noch freie Verfügung in Jever. Abendessen und Übernachtung in Westerstede.

TECHNIKTAG Mittwoch 4. April 2018
Nach dem Frühstück fahren wir nach Leer zu einem Stadtrundgang mit Teezeremonie. Zarte Teetassen mit der unverkennbaren ostfriesischen Rose, Sahnekännchen, ein Kluntjeott (Kandisstück) mit Kluntjezange, ein Rohmlepel (Sahnelöffel) und das Stövchen (Teegeschirr) mit der dickbauchigen Kanne zieren die liebevoll gedeckte ostfriesische Teetafel.
Technikfreunden steht alternativ das Leeraner Miniaturland zur Verfügung. Die 1.100 Quadratmeter große Modellbaulandschaft ist nach dem Hamburger Miniatur-Wunderland die zweitgrößte Modellanlage Deutschlands. Danach machen wir noch einen kurzen Abstecher nach Lathen zu den Resten der ehemaligen Magnetschwebebahn.
Technisch wird es auch in Papenburg bei einer Werksbesichtigung in der Meyer-Werft. Etablierte Reedereien aus der ganzen Welt geben hier neue Ozeanriesen in Auftrag. Die bekanntesten Kreuzfahrtschiffe aus Papenburg dürften wohl die AIDA-Luxusliner oder die „Norwegian Pearl" sein.
Abschluss unserer heutigen Tagestour ist dann eine Moorbahnfahrt durch das Saterländer Westermoor. Ausführlich wird Ihnen der Auf- und Abbau des Moores, die Torfverwendung und die anschließende Nutzung der Moorflächen verdeutlicht.
Abendessen und Übernachtung in Westerstede.

MUSEUMSTAG Donnerstag, 5.April 2018
Am Vormittag fahren wir heute Richtung Bremerhaven. Am Rande von Bremen beginnt unserer heutige Museumstour am Bunker Valentin, einem einzigartigen und unüberseh­baren Relikt der nationalsozialistischen Rüstung für den Seekrieg. Er ist ein Ort der Erinnerung an den Krieg und an die Verbrechen der nationalsozialistischen Herrschaft.
Zur Mittagspause besuchen wir in Bremerhaven die maritime Erlebniswelt rund um die Themen ,,Fisch und Meer" - das Schaufenster Fischerei­hafen. In der ehemaligen Fischpackhalle liegen Tür an Tür gehobene Restaurants und gemütliche Hafenkneipen, Geschäfte mit maritimem Zubehör und natürlich gibt es Fisch (und andere Leckereien) in allen Variationen - frisch und appetitlich präsentiert.
Das Fischbahnhof bietet Unterhaltung und Informationen: das Seefischkochstudio, kleine Geschäfte, ein Cafe und das Theater im Fischereihafen machen jeden Besuch zu einem Erlebnis.
Im Anschluss besichtigen wir Bremerhaven, eine der größten europäischen Hafenstädte. Von dort an steht viel Zeit für Ihr persönliches Programm zur Verfügung. Museen, Erlebniswelten, Archi­tektur und Kultur laden zum Entdecken ein. Erspüren Sie auf authentische Weise im Deutschen Auswandererhaus die europäische Aus- und Einwanderungsgeschichte und begeben Sie sich dort auf ihre persönliche Spurensuche nach aus­gewanderten Vorfahren.
Ein Erlebnis für Groß und Klein ist sicherlich der Zoo am Meer mit dem Nordsee-Aquarium. Hier können Sie Eisbären, Robben, Pinguine, Basstölpel und Co. an Land und vor der Meereskulisse bestaunen.
Abendessen und Übernachtung in Westerstede.

NATURTAG Freitag, 6.April 2018
Heute fahren wir, mit kurzem Zwischenstopp in Emden (Otto-Huus) und Suurhusen (Schiefer Turm von Suurhusen, Rekordhalter für nicht absichtlich schief gebaute Gebäude im Guinness-Buch der Rekorde) nach Norden. Von dort aus setzen wir dann mit der Fähre nach Norderney über und verbringen auf der, mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer gelegenen Insel wunderbare Stunden.
Zurück im Norden bestaunen wir noch die niedlichen Robbenbabys in der Seehundstadion und besuchen dann Greetsiel, das schönste Dorf in Ostfriesland. Dort werden wir auch unser Abendessen einnehmen.
Übernachtung in Westerstede.

R U H E- & K U N S T T A G Samrtag, 7.April 2018
Genießen und relaxen sie heute in Westerstede bei einem gemütlichen Spaziergang durch die schönen Gassen der Altstadt oder im SPA-Bereich Ihres Hotels.

Fakultativ:
Für alle, die mehr wollen, bieten wir heute einen Ausflugstag nach Hamburg an. Das neue Wahr­zeichen und Kulturdenkmal der Stadt, die Elb­philharmonie, steht auf unserem Programm.
Bei einer Führung durch das Haus erfahren wir alles rund um dieses beeindruckende Bauwerk. Auf der Rückfahrt besuchen wir dann noch die Künstlerkolonie Worpswede und erhalten auch hier zahlreiche Eindrücke von Baukunst, Jugendstil, Impressionismus und Expressionismus.
Abendessen und Übernachtung in Westerstede.

ABREISETAG Sonntag, 8. April 2018
Nach dem Frühstück und dem Kofferverladen geht es wieder in Richtung Heimat. Auf dem Weg verbringen wir die Mittagspause in der westfälischen Stadt Münster. Das Erscheinungsbild der Innenstadt rund um den Prinzipalmarkt mit Arkadengang und Giebel-häusern ist seit dem 12. Jahrhundert fast vollständig erhalten geblieben.
Bevor wir endgültig den Heimweg antreten, gibt es auch diesmal einen kleinen Überraschungsstopp. Ankunft in Stuttgart um ca. 23 Uhr.

10.04.18 | Gedicht von Sigrid Widmer

Die Ostfriesland Tour, ganz ohne Frage
mit MBtouristik - es waren SUPERTAGE.

Von Bremen-Bremerhaven-Emden bis nach Norden,
ist sehr vieles uns präsentiert worden.

Jadebusen, Jever, Neuharlingersiel und Norderney,
Ammerland, und Westermoor waren auch dabei.

In Leer lernte man von den Ostfriesen,
wie sie richtig den Tee genießen.

In Papenburg bei Meyer Werft haben wir geschaut
wie man große Kreuzfahrtschiffe baut.

Windmühlen, Museumsdorf, Bahnfahrt durchs Moor,
Marsch und Deiche stellten sich vor.

In Westerstede im Hotel Voss,
man Bett und Verpflegung täglich genoss.

Der Service in unserem Bus war perfekt,
von Wasser, Saft, Eierlikör, Wein bis zum Sekt.

Am Ende kann man nur sagen: Thomas und Kai,
DANKE, DANKE wir sind wieder dabei.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren