(0711) 5 10 49 30 Rosensteinstraße 29, 70736 Fellbach

Tschechien 2020

Ceská republika

Exklusive Kultur- und Erlebnisreise vom 08. bis 16. September 2020 durch das einstige Königreich Böhmen ( echy), Mähren (Morava) und Schlesien (Slezsko)

Städte, Land und Lebenslust: Brünn | Budweis | Krumlov | Schneekoppe | Adersbach | Karlstein | Kutna Hora | Zdar Kromeritz | Znaim | Schloss Lednice | Mikulov | Schloss Valtice | Schloss Frauendorf | Teltsch | Neuhaus | Kreuzendorf | Punkva-Höhle | Austerlitz.

Derby den Guten Tag!

Die Tschechische Republik liegt im Herzen Mitteleuropas und ist geprägt durch eine lange wechselvolle Geschichte. Es gibt nur wenige Länder auf der Welt, die auf einem so kleinen Raum so viel Schönheit zu bieten haben. Noch heute zeugen mittelalterliche Städte, stolze Burgen, elegante Schlösser und Volksarchitektur von der reichen Geschichte des Landes. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind von einer vielfältigen Natur mit dichten Wäldern, hohen Bergen und Felsenstädten, breiten Flussebenen, Seen und Teichen umrahmt. Wer sich mit MBtouristik auf Entdeckungsreise nach Tschechien begibt, erlebt die ganze Geschichte des Landes.

Dokumente: Ausschreibung | Anmeldeformular | AGB

In Tschechien gibt es 12 UNESCO-Städte, von denen das Städtchen esk Krumlov (Böhmisch Krumau) das beliebteste Reiseziel ist. Tschechien hat aber zahlreiche weitere Orte, die als Europäisches Kulturerbe gelten. Fast 2000 Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen erinnern heute noch an die Jahrhunderte während der böhmischen Herrschaft.

Das Riesengebirge ist in vielerlei Hinsicht ein Gebirge der Superlative: Es ist nämlich das höchste, beliebteste und einzige Gebirge mit Hochgebirgscharakter in Tschechien. Gletscherkare, raue Gebirgskämme, weitläufige Wiesen und Holzhütten in den Tälern, rauschende Wasserfälle und geheimnisvoll stille Moorseen und die über allem thronende Bergkönigin: die majestätische Sn ka (Schneekoppe). Die Geschichte des Riesengebirges ist eng mit der Märchenfigur Krakono (Rübezahl) verbunden. Der Berggeist hat die Aufgabe, das Gebirge vor habgierigen Schatzsuchern, Wilderern und anderen Bösewichten zu schützen.

Mittelböhmen ist die Region, wo auf uns prachtvolle Burgen und Schlösser, aber auch zauberhafte Natur warten! Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehören die Burg des Kaisers Karl IV. Karl tejn (Karlstein) oder die Silberstadt Kutná hora, (Kuttenberg).

Auch in Mähren sehen wir viele Sehenswürdigkeiten, technische Kuriositäten und einzigartige Naturschönheiten. Zu den attraktivsten Orten gehören: die Gärten in Krom í (Kremsier), die funktionalistische Villa Tugendhat in Brünn und die Kulturlandschaft Lednice-Valtice, die größte, als Park gestaltete Landschaft der Welt sowie der Mährische Karst mit mehr als tausend Höhlen und der Schlucht Macocha.

Südböhmen das Paradies für einen Traumurlaub. Wunderschöne Landschaften und viele anmutige historische Städte wie z.B.: das malerische Dorf Hola ovice (Hollschowitz).
Das neugotische Schloss Hluboká (Frauenberg) gehört zweifellos zu den schönsten im ganzen Land und erinnert uns an Märchenschlösser von Walt Disney oder an Geschichten der Gebrüder Grimm.

Tschechien wird nicht nur durch seine abwechslungsreiche Landschaft, den schönen Städten und der Kurtradition geprägt. Auch der Geschmack der hiesigen Küchen, ausgezeichnete Weine und Biere tragen zur Freude am Entdecken Tschechiens bei. Das hat auch schon Albert Einstein, Franz Kafka, Wolfgang Amadeus Mozart und jetzt auch MBtouristik begeistert und inspiriert.

Vítejte v eské republice

Herzlich willkommen in Tschechien!

Reiseverlauf:

Dienstag, 08. September 2020

Am frühen Morgen beginnt unsere Fahrt in Fellbach-Schmiden. Je nach Anmeldeeingang werden wir weitere Einstiegsorte im Großraum Stuttgart einplanen.
Wie immer auf einer MBtouristik Erlebnisreise erwartet Sie als unser Reisegast, ein einzigartiges und unvergleichbares Unterhaltungsprogramm mit vielen Informationen, Spaß und einer Mordsgaudi während der Fahrt und darüber hinaus.
Genießen Sie unseren kostenlosen MB-Busgetränke-Service bestehend aus Wasser (still, medium & spritzig), Cola, verschiedene Fruchtsäfte aus dem Hause Saft-Mayer, Stuttgart-Uhlbach sowie Strecker, Aspach, Sekt, Weine & Bier, Schnäpse und unserem edlen und exklusiven Hausgemachten MB-Eierlikör.
Um dieses Angebot ausreichend nutzen zu können, haben wir reichliche Toiletten-Stopps eingeplant.
Willkommen in der MB-Reisewelt!

Bevor wir Tschechien erreichen, gibt es die zwischenzeitlich schon legendäre MB-Sekt- und Vesperpause und im Anschluss erleben wir die historische Stadt Amberg, die zu den besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands zählt.
Besichtigen Sie den Stadtkern mit Stadtmauer, Türmen, Toren sowie einem einzigartigen Wassertorbau auf eigene Faust oder verbringen Sie die Mittagspause in einem der vielen Restaurants.
Am Nachmittag besuchen wir nahe Prag, die Burg Karl tejn (Karlstein). Sie nimmt unter den tschechischen Burgen eine Sonderstellung ein, einst erbaut um dort den königlichen Schatz aufzubewahren thront Sie, überragt von ihrem Turm auf einer Anhöhe und gehört zu den meistbesuchtesten Burgen Tschechiens.
Im Nordosten Böhmens gelegen, gehört auch das Riesengebirge mit dem höchsten Berg Tschechiens, der Sn ka (Schneekoppe 1.602 m ü. M.) dazu. Am Abend werden wir in unserem extravaganten Hotel ca. 100 km nordöstlich von Prag erwartet.
Abendessen und Übernachtung im ****-Sterne Überraschungs-Hotel.

Mittwoch, 09. September 2020

Nach einer voraussichtlich extravaganten Nacht genießen wir das Frühstück, bevor das Reiseprogramm startet. Sie dürfen heute zwischen zwei Ausflugsvarianten wählen. Mögen Sie es eher gemütlich und fahren mit der Seilbahn die Schneekoppe hinauf, dort genießen Sie einen herrlichen Rundumblick über das Riesengebirge bis nach Polen oder Sie fahren mit dem Zug von Trutnov (Trautenau) nach Adr pach (Adersbach) und spazieren durch die gewaltige und wundervolle Felslandschaft mit malerischen Gruppierungen von Sandsteinfelsen die Naturfreunde aus der ganzen Welt anlockt.

Ausflugvariante 1.:
Fahrt mit unserem Reisebus über Trutnov nach Pec pod Sn kou (Petzer). Vom Parkplatz laufen wir gemütlich aber immerhin (!) ca. 800 m zur Seilbahn die uns dann auf den Berg bringt. Es handelt sich um eine geschlossene 4-Kabinenbahn. Oben erwartet uns ein wunderschöner Panoramablick, ein einfaches Restaurant, eine Poststation und die Grenze zu Polen. Wir verbringen ca. eine Stunde auf der Schneekoppe bevor es dann wieder zurück geht. Bei der Rückfahrt zum Hotel mit unserem Bus holen wir dann die anderen Reisegäste unterwegs ab.
Bitte beachten Sie, sollte dieser Ausflug aufgrund des Wetters keinen Sinn machen, können Sie sich selbstverständlich gerne kurzfristig der Ausflugsvariante 2. anschließen.

Ausflugvariante 2.:
Unser Reisebus setzt uns am Bahnhof von Trutnov ab. Von hier aus fahren wir ca. 45 Minuten mit dem Zug direkt zum Bahnhof Adr pach (Adersbach). Ab hier können Sie entweder gemütlich bis zum Wasserfall laufen, dort eventuell eine romantische Bootsfahrt mit einem Fährmann machen und dann den gleichen Weg zurück spazieren. Wenn Sie konditionell fit sind, nehmen Sie den längeren Rückweg, hoch und runter über die ca. 400 Treppenstufen und erhaschen so noch weitere absolut sehenswerte Steinformationen.
Durch den Einfluss von Wasser, Sonne, Frost und Wind sind die Adersbacher Felsen allmählich zerfallen. Es bildeten sich Schluchten und Türme, die bis zu 100 m Höhe erreichen. So entstanden viele Säulen, Terrassen und Mulden mit steilen Wänden oder Höhlen, auf ihnen vielfältige Felsengebilde, denen die menschliche Fantasie romantische Namen gab. Durch das ausgedehnte Felsenturmlabyrinth führt ein gut markierter Rundweg und endet an Souvenirshops und einem Restaurant.
Nach unserem Aufenthalt der ca. 3 Stunden beträgt, bringt uns der Zug nach Náchod (Nachod) wo uns dann unser Reisebus wieder abholt und zurück in unser Hotel bringt.

Abendessen mit speziellem Rahmenprogramm und Übernachtung im ****-Sterne Überraschungs-Hotel.

Donnerstag, 10. September 2020

Gemütlich nach dem Frühstück und dem Kofferverladen fahren wir nach Kutná Hora (Kuttenberg). Zu Recht trägt das Silberstädtchen den Beinamen "Schatztruhe des Landes", denn der Reichtum der Stadt ermöglichte den Aufschwung des böhmischen Königreichs. Die Innenstadt wurde 1995 wegen ihrer historischen Bedeutung und ihrer architektonischen Meisterwerke auf die Weltkulturerbeliste der UNESCO gesetzt. Das Wahrzeichen von Kutná Hora ist der einzigartige spätgotische Dom der heiligen Barbara.
In unmittelbarer Umgebung des Doms gibt es einige Läden sowie Restaurants für den persönlichen Gaumenschmaus.
Falls Sie Ungewöhnliches mögen, wird Sie im Anschluss das berühmte Sedletz-Ossarium im Untergeschoss der Allerheiligenkirche, nachhaltig beeindrucken. Die Knochenkirche" des Beinhauses von Sedlec beinhaltet die Überreste von nicht weniger als 40.000 Menschen. Girlanden aus Totenköpfen und Oberschenkelknochen hängen von der gewölbten Decke wie eine Weihnachtsdekoration bei der Addams-Family, während im Mittelpunkt ein riesiger Leuchter aus mindestens jeweils einem Knochen des menschlichen Körpers baumelt.
Am Nachmittag machen wir noch einen kurzen Fotostopp im Städtchen r nad Sázavou (Saar) mit seiner Wallfahrtskirche des hl. Johannes von Nepomuk auf dem Berg Zelená Hora. Sie ist ein nationales Kulturdenkmal und gehört seit 1994 zum UNESCO-Welterbe. Fünf Tore, fünf Kapellen, fünf Altare und fünf Sterne die Kirche des heiligen Johannes von Nepomuk auf Zelená hora ist zweifelsohne eines der originellsten Bauwerke Europas.

Am frühen Abend erreichen wir unser ****-Sterne BEST WESTERN PREMIER Hotel International Brno (Brünn) und beziehen unsere Zimmer bevor wir dann zum Sektempfang mit anschließendem Abendessen einladen.
Unser Hotel liegt ruhig und genießt trotzdem die absolut zentrale Lage zum Stadtzentrum, direkt unterhalb der Festung Spielberg. Von hieraus haben Sie viele Möglichkeiten die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.
Übernachtung im ****-Sterne BEST WESTERN PREMIER Hotel International Brno

Freitag, 11. September 2020

Entspannt nach dem Frühstück erkunden wir heute Brünn teilweise mit unserem Bus und teilweise zu Fuß.
Die südmährische Metropole ist nach Prag die zweitgrößte Stadt Tschechiens. Im 20. Jahrhundert gewann Brno dank dem architektonischen Umbau den Charakter einer modernen Metropole und auch den Eintrag in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste.
Unter anderem besichtigen wir die Villa Tugendhat. Das Haus gilt als eines der bedeutendsten Vorkriegsbauwerke das ganz neue Maßstäbe im Bereich moderne Wohnkultur setzte.

Zur Mittagszeit kehren wir dann in eine gemütliche Brauereikneipe ein. Allein von der kulinarischen Seite mit den mährischen Spezialitäten und den süffigen Bieren und sehr guten Weinen ist Brünn eine Reise wert.
Gut gesättigt geht es zum geplanten Empfang bei der Stadtverwaltung von Brno, der Partnerstadt von Stuttgart.
Im Anschluss würden wir uns gerne noch musikalisch in Brünn bei einem Auftritt, Gottesdienst oder Konzert präsentieren. Abhängig davon ist allerdings ob wir singfähig und stimmlich ausgewogen besetzt sind.

Anschließend haben Sie Freizeit, und wir empfehlen Ihnen einen Spaziergang durch das abendliche Brünn und individuell eines der zahlreichen Restaurants in der Altstadt. Für Tipps stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Übernachtung im ****-Sterne BEST WESTERN PREMIER Hotel International Brno

Samstag, 12. September 2020

Nach dem Frühstück wird es heute etwas geschichtsträchtig.
Am 2. Dezember 1805 besiegte der französische Kaiser Napoleon Bonaparte durch geschicktes Taktieren bei Slavkov (Austerlitz), in der Nähe von Brünn, die zahlenmäßig weit überlegenen Truppen des russischen und österreichischen Kaisers und feierte einen seiner größten Triumphe. Die Schlacht ist auch als Dreikaiserschlacht bekannt. Erstmals gab es die Aufteilung kämpfender Einheiten in Divisionen.
Einer der wichtigsten Schauplätze der Dreikaiserschlacht ist ein Hügel, mit der Bezeichnung " urá ". Das Wort klingt im Tschechischen ungewöhnlich, es stammt ursprünglich aus dem Deutschen und heißt Schurain was so viel bedeutet wie "Anhöhe an der Grenzscheide". Napoleon Bonaparte wählte ihn als seinen Standort und leitete von hier aus, die große Schlacht.
Der Sieg bedeutete auch das Ende des Römischen Reiches Deutscher Nationen.
Am 6. Dezember 1805 wurde dann im Schloss Austerlitz der Friedensvertrag unterzeichnet.
Unweit auf einem weiteren Hügel wird mit einem Friedensdenkmal an die Opfer gedacht. Es handelt sich um ein 26 m hohes quadratisches Gebäude mit 4 Frauenstatuen, die Frankreich, Österreich, Russland und Mähren symbolisieren.
Das angrenzende Museum mit einer Multimediashow klärt uns über die Geschehnisse auf.
Genießen Sie also die drei historischen Stationen am Vormittag mit uns.

Zur Mittagszeit werden wir in den Weinbergen der Region Velke Pavlovice (Groß Pawlowitz/ auch Paulowitz) erwartet. Bei Snacks und gutem Wein genießen wir eine kurze Pause mit einer tollen Aussicht.

Am Nachmittag treffen wir dann am Schloss Lednice (Eisgrub) ein und werden mit unserem Gästeführer durch die wunderschönen Repräsentationssäle, die Privatzimmer des Fürsten, die Kinderzimmer der Prinzen und Prinzessinnen geleitet.
Das Schloss ist ein Kleinod der Kulturlandschaft Lednice-Valtice und gleichzeitig eines der schönsten Komplexe der englischen Neugotik in Europa.
Anschließend bleibt individuell noch etwas Zeit für den französischen Garten mit dem Palmenhaus, den Freimaurergarten und den Schlosspark. Im Park entdecken Sie auch einige Inseln, ein römisches Aquadukt, den Aussichtsturm des Minaretts und das Maurische Wasserwerk.
Dieser südmährische Ort mit seiner Umgebung ist der größte Kultur- und Landschaftspark der Welt. Die Kulturlandschaft wurde wegen ihrer ästhetisch kultivierten Natur und zahlreichen Kulturdenkmalen unter den Schutz der UNESCO gestellt.
Durch die faszinierende Kulturlandschaft mit der romantischen Teichlandschaft fahren wir dann von Lednice zum Schloss Valtice (Feldsberg).
Für alle Weininteressierte bietet MBtouristik eine Verkostung der edlen Reben direkt im Schlosskeller an. Alle Gäste, die nicht an der Weinverkostung teilnehmen wollen, laden wir zur Besichtigung in die Perle von Valtice ein. Das mächtige Barockschloss ist die ehemalige Residenz des Geschlechts der Liechtensteiner.

Zum Abendessen geht es heute nach Mikulov (Nikolsburg), einem zauberhaften Städtchen inmitten von Weinbergen mit hübschen und malerischen Gassen. Die Dominante von Mikulov ist das Barockschloss in dem man den Eindruck hat, durch Stein gewordene Geschichte zu wandeln.
Nach dem Abendessen erleben wir eine abendliche Führung durch diesen wunderschönen, romantischen Ort.

Erst kurz vor Mitternacht werden wir dann wieder zurück in unserem Hotel in Brünn sein. Übernachtung im ****-Sterne BEST WESTERN PREMIER Hotel International Brno

Sonntag, 13. September 2020

Nach dem Frühstück genießen Sie eine Panoramafahrt, vorbei am Stausee mit der Brn nská p (Brünner Talsperre). Vielleicht sehen wir ja zufällig die MS-Stuttgart, dem modernen Doppeldeckausflugs-schiff welches im Zeichen der Städtepartnerschaft seit 21. April 2012 auf dem Brünner Stausee verkehrt.

Das große Tageshighlight und ein weiterer Glanzpunkt unserer Reise ist die sagenhafte Punkva-Höhle im Landschaftsschutzgebiet, Märische-Karst mit dem größten Höhlensystems in Tschechien.
Teilweise zu Fuß und teilweise mit kleinen Booten erkunden wir die wunderbarsten unterirdischen Schönheiten. Der Blick von ganz unten durch die Schlucht, der sogenannten Macocha ("Stiefmutter") hinauf zum Himmel ist gigantisch. Ein Dom der Höhle ist eingestürzt und bildet nun ein Fußballfeld großes Loch.

MB-Hinweis: Heute warme Kleidung mitzunehmen, denn in den Höhlen herrscht eine ständige Temperatur von 7 bis 8 C!

Zurück am Tageslicht geht es mit der Seilbahn hinauf zum Erosionskrater von dem wir dann einen faszinierenden Blick in die
138,5 m tiefe Einsturzsenke werfen.
Hier oben erwartet uns dann auch unser Bus mit dem wir anschließend gegen Nachmittag in der prächtigen Stadt Krom í (Kremsier) eintreffen. Dort haben Sie ca. zwei Stunden zur freien Verfügung.

Die Stadt gilt als eine der schönsten Städte der Tschechischen Republik und wird nicht ohne Grund als das "Athen Mährens" bezeichnet. Entdecken Sie dieses bezaubernde Städtchen mit seinem malerischen historischen Zentrum, dem großen Marktplatz sowie das beeindruckende erzbischöfliche Schloss, eine architektonische Perle.

Nach einem weiteren erlebnisreichen Tag fahren wir dann wieder zurück nach Brünn in unser Hotel zum gemeinsamen Abendessen. Im hoteleigenen Casino oder an der Hotelbar kann der tolle Tag gemütlich ausklingen.

Übernachtung im ****-Sterne BEST WESTERN PREMIER Hotel International Brno

Montag, 14. September 2020

Nach dem Frühstück und dem Kofferverladen steht heute der Transfer nach Budweis auf dem Programm.

Die Mittagspause verbringen wir Unweit der Grenze zu Niederösterreich im Städtchen Znojmo (Znaim) mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten.
Die durch mittelalterliche Stadtmauern umgebene Stadt hat einen sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern mit krummen Gassen und malerischen Ecken. Die älteste Sehenswürdigkeit ist die in der Hälfte des 11. Jahrhunderts gebaute romanische Rotunde der Jungfrau Marie und der heiligen Katharina (auch Heidentempel genannt). Zu weiteren Sehenswürdigkeiten gehören zahlreiche Kirchen und Klostergebäude (z.B. Kapuzinerkloster, Minoritenkloster, Dominikanerkloster).

Zur Kaffeezeit werden wir in Tel (Teltsch) zu einem kurzen Stadtrundgang erwartet. Kaum eine Stadt erscheint märchenhafter. Auch wenn man in Tschechien auf zahlreiche stimmungsvolle Marktplätze trifft, der von Telc zählt zu den eindrucksvollsten des Landes und wurde zu Recht in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Das Städtchen Tel ist ein perfektes Beispiel für italienische Renaissancekunst nördlich der Alpen.

Am frühen Abend kommen wir in Jind Hradec (Neuhaus) an. Das elegante Schloss im Renaissancestil spiegelt sich auf der Wasseroberfläche des Teiches Vajgar und ist seit Jahrhunderten das Wahrzeichen der Stadt.
In Neuhaus finden Sie im städtischen Museum unter anderem auch die größte mechanische Krippe der Welt.

Am späten Abend treffen wir dann nach einem rustikalen Abendessen in Neuhaus nahe Budweis in unserer Hotel direkt am Fuße des schönsten Schlosses ganz Tschechiens ein.

Übernachtung im *****-Sterne Wellness Hotel Diamant in Hluboká nad Vltavou

Dienstag, 15. September 2020

Willkommen im "Wellness Hotel Diamant" in dem Sie sich herrlich von unserer bisherigen Erlebnisreise etwas entspannen können. Lust auf Sauna oder Dampfbad? Ziehen Sie Ihren flauschigen Bademantel an und gehen Sie relaxt zum Schwimmbad, Solarium oder Whirlpool und genießen Sie Ihren Urlaub.

Am späten Vormittag sollten Sie aber auf keinen Fall unsere ca. einstündige Schlossbesichtigung der gotische Königsburg Schloss Hluboká nad Vltavou verpassen. Mit elf Türmen und Befestigungsanlagen ist sie eine der schönsten Herrschaftssitze in Böhmen. Es wurde 1839 1871 nach dem Vorbild des englischen Windsor-Palastes umgebaut und diente den Schwarzenbergs als Repräsentationssitz. Das neugotische Juwel, Schloss Hluboká (Frauenberg) stellt ein ideales Ausflugsziel für Liebhaber der Geschichte und verträumten Romantiker dar.

Da nicht jeder seinen Astralkörper in Wellnessstimmung bringen will, bietet MBtouristik seinen Reisegästen fakultativ einen Ausflug ins Visit-Center-Budweis für eine besondere Art des leiblichen Gaumenschmaus an.
Bei einem geführten Rundgang durch das Museum und der Brauerei, die ein riesiges Sortiment an Bierspezialitäten aus eigener Brauereiproduktion aufwarten kann und diese in mehr als 70 Länder dieser Welt exportiert, erfahren wir die wahre Geschichte zum Erfolgsaufbruch nach Amerika.
Im Restaurant Budvarka genießen wir dann dieses edle Gebräu sowie auch andere Spezialitäten der traditionellen Küche.

Anschließend besichtigen wir im Stadtkern von eské Bud jovice (Budweis) die
eleganten Bürgerhäuser, die einen der größten Marktplätze Europas säumen. Die Stadt hat sich über die Jahrhunderte ihren historischen Charakter bewahrt.

Auf dem Rückweg machen wir noch einen Fotostopp in Holasovice (Kreuzendorf).
Wie ein Bilderbuchdorf aus einem Film wirkt das kleine Dorf in dem nicht einmal zweihundert Menschen leben. Der Ort, dessen Geschichte sich bis ins 13. Jh. zurückverfolgen lässt, repräsentiert mit seinen ca. 60 Häusern und Gehöften einen bäuerlichen Barockstil des 18. bis 20. Jh., wie er in dieser Geschlossenheit sonst kaum anzutreffen ist. 1998 wurde Holasovice deshalb in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Abschiedsgala-Abendessen und Übernachtung im *****-Sterne Wellness Hotel Diamant in Hluboká nad Vltavou

Mittwoch, 16. September 2020

Heute ist nicht nur unser Heimreisetag, heute erleben wir nochmal einen besonderen Urlaubstag. Nach dem Frühstück und dem Kofferverladen fahren wir nach esk Krumlov (Böhmisch Krumau) dem Renaissancejuwel von Tschechien, das auch poetisch "Tor zum Böhmerwald" genannt wird. Die von Mäandern der Moldau umgebene Stadt war in der Vergangenheit der Herrschersitz zahlreicher mächtiger böhmischer Adelsgeschlechter mit ihrer Burganlage und dem wunderschönen Schloss. Aufgrund seiner erhaltenen, einzigartigen mittelalterlichen Innenstadt wurde esk Krumlov in die UNESCO-Weltkulturerbeliste eingetragen.
Wir als romantische Seelen werden natürlich auch die Besichtigung von esk Krumlov auf Holzflößen vom Wasser aus betrachten. Ein Erlebnis der besonderen Art!

Am Nachmittag treten wir dann endgültig die Heimreise an. Die Fahrt wird kurz zum Toilettenstopp an einer Raststätte unterbrochen und am frühen Abend statten wir dann noch dem Bauernmarkt in Dasing einen kurzen Besuch ab.
Das Direktvermarktungsprojekt, das 2001 von zehn Landwirten und einem Brauereimeister gegründet wurde, stellt hier seine regionalen Produkte vor.

Geplante Ankunft in Stuttgart am späten Abend.

Leistungen:

Busfahrt im modernem Fernreisebus lt. Reiseverlauf
8 x Übernachtung in den genannten Hotels mit Frühstück lt. Reiseverlauf inkl. der Benutzung der Wellnesseinrichtungen
8 x Halbpension lt. Reiseverlauf
Örtliche Kurtaxen
Umfangreicher Reiseführer Tschechien (Matthias Müller Verlag)
Alle Busgetränke Auswahl verschiedener Mineralwasser | Säfte | Wein | Bier | Sekt und hausgemachter Eierlikör sowie weiterer kulinarischer Köstlichkeiten
Obligatorische Sekt- und Brezelpause bei der Anreise
Zugfahrt von Trutznov nach Adersbach inkl. Eintritt Adersbacher Felsen oder Alternativ: Transfer nach Petzer und Seilbahnfahrt zur Schneekoppe
Showprogramm zum Abendessen im Überraschungshotel
Örtliche Reiseleitung in Kutna Hora
Eintritt Beinhaus Kutna Hora
Empfang im Hotel Intercontinental in Brno
Ausführliche Stadtrundfahrt / -rundgang in Brno
Eintritt und Führung im Garten der Villa Tugenhat in Brno
Rustikales Mittagessen in einem urigen Brauhaus in Brno
Eintritt in Zuran (Napoleon)Weinverkostung mit Imbiss in Velke Pavlovice
Führung im Schloss Lednice
Weinprobe im Schlosskeller Valtice alternativ: Führung Schloss Valtice
Abendessen und nächtlicher Stadtrundgang in Mikulov
Eintritt Punkva-Höhle
Fahrt mit Touristendotte zum Parkplatz
Örtliche Reiseleitung in Telc
Örtliche Reiseleitung und Abendessen in Neuhaus
Gala-Abendessen in Hlubobá
Örtliche Reiseleitung in Krumau inkl. Floßfahrt
Alle Führungen mit unserem beliebten MB-Tourguide-System
Trinkgelder für alle örtl. Reiseleiter und Busfahrer
Persönliche Betreuung und Reiseleitung durch MBtouristik während der gesamten Reise
MB-Fotoservice
Reisepreissicherungsschein

Preise & Reisebedingungen

Für aktive Sängerinnen und Sänger: 1.599 Euro (Frühbucherpreis bis 31.01.2020)
Einzelzimmerzuschlag: 499 Euro

Fakultativer Ausflug nach Budweis inkl. Mittagessen: 49 Euro
(wird im Bus abgerechnet)

Der Zuschlag für fördernde Mitglieder der Chorgemeinschaft Kai Müller, die nicht am Auftritt in Brno und den dafür vorgesehenen Proben teilnehmen, beträgt 50 Euro. Der Zuschlag für Nichtmitglieder der Chorgemeinschaft, die auch nicht am Auftritt teilnehmen, beträgt 100 Euro.

Der Frühbucherrabatt endet am 31.01.2020.
Ab dem 01.02.2020 erhöht sich der Reisepreis um 100 Euro.

Buchungsschluss: 31. Juli 2020

Es gelten unsere Allgemeinen Reisebedingungen, die Bestandteil dieser Ausschreibung sind.

Mehr Infos zum Angebot erhalten Sie telefonisch unter (0711) 5104930.
Für weitere Fragen rund um die Reise sowie die Buchungsmodalitäten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Texte & Gestaltung: MBtouristik

www.mbtouristik | Rosensteinstraße 29 | 70736 Fellbach | Telefon (0711) 5 10 49 30 | Telefax 5 10 49 31 | E-Mail info@mbtouristik.de | 2019

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.