(0711) 5 10 49 30  Rosensteinstraße 29, 70736 Fellbach

Harz 2023

Thommy vom "MB-Team" Montag, 14. November 2022 von Thommy vom "MB-Team"

von Osterdienstag, 11. April 2023 bis Montag 17. April 2023

IN DEN HARZ UND INS KYFFHÄUSER-GEBIRGE (7 Tage)

Unsere Osterreise ist eine Kultur- und Erlebnisreise für sympathische Reisegäste im besten Alter. Ungeachtet dessen sind Reiseinteressierten jeglichen Alters herzlich eingeladen! Wir möchten hiermit lediglich darüber informieren, dass wir bei dieser Tour alles etwas gemütlicher gestalten und fahren mit unserem Bus möglichst direkt an die Sehenswürdigkeiten, damit für Sie das Ziel näher ist.

Beschreibung

Reiseprospekt Harz 2023

Reiseprospekt Harz 2023

Download REISEPROSPEKT / ANMELDUNG

MBtouristik hat für seine Reisegäste wieder eine außergewöhnliche Kultur- und Erlebnisreise zusammengestellt.

In mitten des Naturpark „Harz“ erhebt sich einer der bekanntesten Berge Deutschlands, der „Brocken“. Gut sichtbar, solange er nicht zwischen Wolken und dichtem Nebel verschwindet.

Seinen Namen verdankt der Harz der rauen Landschaft und dem harten Klima: Er stammt vermutlich vom mittelhochdeutschen Begriff "hart", was "raues Bergland" bedeutete. Ein mystisches Gebirge und seine Bewohner glaubten, dass hier Dämonen und Geister wohnten. Ein idealer Ort, um die Phantasie anzuregen und Märchen anzusiedeln.

Fast 3000 Jahre lang war der Harz eine Bergbauregion. Vor allem Silber, Kupferschiefer und Eisenerz wurden hier gefördert. Das Bergbaumuseum Rammelsberg zeugt davon.

Mehr als 40 Jahre lang verlief die innerdeutsche Grenze quer durch den Harz. In dieser Zeit galt der Brocken als "höchster Berg der Welt". Durch Mauern, Stacheldraht und Selbstschussanlagen hermetisch abgeschirmt, war sein Gipfel nur für Grenzer und für Größen des DDR-Regimes erreichbar.

Im Harz gibt es so viel zu entdecken: eine Stabkirche, ein Kräuterpark und im DDR-Museum Benneckenstein kann man sogar mit Panzern mitfahren. Hübsche Fachwerk-Städtchen wie Goslar oder Stolberg laden zum Verweilen ein. Auch Rund um den Harz gibt es viele Sehenswürdigkeiten: das Kyffhäuser-Denkmal, das Panorama-Museum in Bad Frankenberg, die Höhlenwohnungen in Langenstein, der Domschatz in Halberstadt und vieles mehr…

MBtouristik hat auf seiner Vorreise im Juni 2022 alles rundherum erkundet. Die interessantesten Reiseziele haben wir ausgewählt und führen Sie, als unseren Reisegast zu den schönsten und spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in dieser Region. Es gibt viel zu erleben – steigen Sie ein!

Reiseverlauf

Osterdienstag, 11. April 2023 | (570 km)

Stuttgart | Ostheim v.d. Röhn | Braunlage

Ostheim a.d. Röhn

Ostheim a.d. Röhn

Am frühen Morgen des Osterdienstags starten wir in Fellbach-Schmiden (Festhalle) und je nach Anmeldeeingang in Stuttgart Stadtmitte (Rotebühlplatz) bzw. in Ditzingen (Bahnhof Südseite). Wir fahren dann über die A 81 vorbei an Heilbronn und Würzburg zum Rasthof „Riedener Wald“ um dort unseren legendären Brunch zu genießen.

Nach der Stärkung führt uns unser Weg weiter in Richtung Röhn nach Ostheim. Als „Perle der Streu“ vereint Ostheim vor der Rhön Mittelalter und Moderne, Tradition und frische Ideen. Hier finden Sie die größte Kirchenburg und die kleinste Tageszeitung Deutschlands. Der prämierte „Genussort“, Heimat der berühmten Bionade, besitzt mit seinen kulinarischen Kreationen den idealen Background für den Rhöner Wurstmarkt, der Besucher aus aller Welt ins Streutal lockt. Nach diesem ersten beeindruckenden Mittagsstopp geht es weiter über die Thüringer-Wald-Autobahn in die Bachstadt Arnstadt wo uns die örtliche Reiseleitung u.a. die berühmte Johann-Sebastian-Bach-Kirche zeigen wird. Viele Geschichten um den weltweit bekanntesten Barock-Komponisten erfahren wir bei einer ca. 60-minütigen Führung durch die älteste urkundlich erwähnte Ortschaft der Region im Thüringer Kernland.

Am frühen Abend erreichen wir dann unser wunderschön gelegenes

Relaxa Hotel „Harz-Wald“ im beschaulichen Braunlage im Herz des Harzes.

Abendessen und Übernachtung im ****-Sterne Hotel Relaxa Braunlage

Mittwoch, 12. April 2021 | (110 Km)

DDR Museum Benneckenstein | Hexentanzplatz Thale | Gernrode | Mausefallenmuseum Güntersberge

Mausefallenmuseum Güntersberge

Mausefallenmuseum Güntersberge

Den abwechslungsreichen Besuch dieses schönen Mittelgebirges starten wir nach einem ausgiebigen Frühstück heute direkt in der jüngeren Vergangenheit im sehr liebevoll eingerichteten DDR-Museum in Benneckenstein. Für die Freunde des Abenteuers gibt es hier für 10 Euro ein tolles Angebot: Mitfahren auf einem Original NVA-Panzer! Bitte vermerken Sie bereits in der Anmeldung, ob Sie sich hierfür interessieren. Wir müssen das vorab anmelden. Alle anderen dürfen sich einen Kaffee im originellen umgebauten Bahnwagen (Selbstzahler) schmecken lassen. Die Mittagspause verbringen wir anschließend auf dem legendären Hexentanzplatz. Hier ist touristisch alles so ausgebaut, dass jeder unkompliziert und ganz individuell seine Mittagspause gestalten kann (Selbstzahler). Die Stiftskirche St. Cyriakus in Gernrode ist eines der bedeutendsten ottonischen Architekturdenkmale in Deutschland. Die Kirche wurde das erste Mal 961 erwähnt. Nach der Besichtigung dieses absoluten Kleinods verbringen wir die Kaffeepause am Nachmittag im Mausefallenmuseum. Lassen Sie sich überraschen, Sie werden staunen und sich köstlich amüsieren…!

Abendessen und Übernachtung im ****-Sterne Hotel Relaxa Braunlage

Donnerstag, 13. April 2023 | (240 Km)

Kyffhäuser | Bad Frankenberg | Stolberg (Harz)

Kyffhäuser Denkmal

Kyffhäuser Denkmal

Heute steht – nach dem schmackhaften Frühstück – ein Ausflug in den Südwesten des Harzes, ins sagenumwobene Kyffhäuser Gebirge auf dem Programm.

Nach ca. 90 Minuten erreichen wir das größte Denkmal Thüringens, das Kyffhäuser-Denkmal auf der Reichsburg Kyffhausen. Im 12. Jahrhundert entstand die 608 m lange und 60 m breite dreigeteilte Reichsburg Kyffhausen. Nach ausreichender Freizeit auf der Reichsburg fahren wir 20 Minuten weiter in eines der letzten DDR-Relikte, ins Panorama Museum Bad Frankenhausen. Lassen Sie sich begeistern vom monumentalen Panoramabild über den Bauernkrieg des Leipziger Malers und Kunstprofessors Werner Tübke. Der Nachmittag steht dann etwas im Zeichen der Kulinarik. Nach einer kurzen Führung in der Goethe-Chocolaterie in Oldisleben unter dem Motto „Sehen-Staunen-Probieren“ verbringen wir den Abend in einem der sicher schönsten Fachwerkstädtchen des Harzes, in Stolberg. In eine Bilderbuchlandschaft eingebettet, von Buchen- und Mischwäldern umgeben, liegt dieser malerische Luftkurort.

Das nahezu vollständig erhaltene Fachwerkensemble mit Häusern aus dem

15. bis 18. Jahrhundert schafft ein besonderes Flair und eine beeindruckende Atmosphäre. Seit 1891 ist die Firma „Friwi“ in Stolberg zu Hause.

Ein kleines „Versucherle“ springt vielleicht raus,…!

Abendessen inkl. Getränke in Stolberg.

Übernachtung im ****-Sterne Hotel Relaxa Braunlage

Freitag, 14. April 2023 | (125 Km)

Wernigerode | Höhlenwohnungen Langenstein | Halberstadt | Rappbode-Talsperre

Rappbodetalsperre

Rappbodetalsperre

Die schöne Lage an den steil abfallenden Harzbergen, das vielbesuchte Märchenschloss über der Stadt, fast 1000 Fachwerkhäuser in allen Farben, ein prächtiges Rathaus, hübsche Hotels und die Schmalspurbahnen – die „Bunte Stadt am Harz“ lockt mit ihrer schönen Umgebung Jahr für Jahr über zwei Millionen Besucher an: Wernigerode!

Dieses berühmte Kleinod des Nordharzes schauen wir uns mit einem bequemen elektrischen Touristenzug an, bevor wir einen der schönsten Miniaturenparks Deutschlands genießen. Seit 2009 sind hier mehr als 60 kunsthistorisch interessante Sehenswürdigkeiten des Harzes im Maßstab 1:25 zu bewundern.

Die Mittagspause verbringen wir im extravaganten „Harzer Baumkuchen Baumkuchenhaus“ in Wernigerode. Anschließend lernen wir in den Höhlenwohnungen Langenstein etwas über das einzigartige Zeugnis einer früheren Wohnkultur in Deutschland kennen, bevor wir zur Führung durch Dom und Domschatz St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt erwartet werden.

Auf der Rückfahrt nach Braunlage ist noch einen Fotostopp an der eindrucksvollen Rappbodetalsperre geplant.

Abendessen und Übernachtung im ****-Sterne Hotel Relaxa Braunlage

Samstag, 15. April 2023

Ruhetag

Wurmberg

Wurmberg

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. MBtouristik wird Ihnen einige fußläufig gut erreichbare Freizeit-Möglichkeiten empfehlen.

Frühes Abendessen, danach „Bunter Abend“ und Übernachtung im ****-Sterne Hotel Relaxa Braunlage

Sonntag, 16. April 2023 | (100 Km)

Kräuterpark Altenau | Clausthal | Hahnenklee Stabkirche | Rammelsberg | Goslar

Stabkirche von Hahnenklee

Stabkirche von Hahnenklee

Am heutigen Sonntagvormittag erfahren wir – nach einem entspannten Frühstück – im weltweit größten Kräuterpark in Altenau im Harz viel Interessantes über Kräuter und Gewürze. Einen kurzen Fotostopp planen wir anschließend an der größten Deutschen Holzkirche in Clausthal, bevor wir uns die weltberühmte Stabkirche von Hahnenklee, welche von 1907 bis 1908 aus heimischen Fichtenholz gebaut wurde, unter fachmännischer Leitung anschauen. Im Weltkulturerbe Rammelsberg verbringen wir unsere Mittagspause bevor wir in kleinen Gruppen in den berühmten Stollen einfahren.

Im Laufe von wahrscheinlich 3.000 Jahren wurden im Rammelsberg 27 Millionen Tonnen Erz abgebaut. Den Abend verbringen wir in der wunderschönen „Kaiser- und Reichsstadt im Harz“ Goslar. Nach einem geführten Stadtrundgang laden wir Sie zu einem schmackhaften Abendessen inkl. Getränke in einem urigen Restaurant in der Goslarer Altstadt ein.

Übernachtung im ****-Sterne Hotel Relaxa Braunlage

Montag, 17. April 2023 | (500 Km)

Göttingen | Bad Kissingen

Bad Kissingen | Bayerisches Staatsbad

Bad Kissingen | Bayerisches Staatsbad

Nach dem Auschecken und Kofferverladen brechen wir auf nach Göttingen, die lebendige Unistadt mit historischem Flair. Göttingen bietet sich an, sich mit ein paar Lebensmitteln für zu Hause bzw. anderem Nützlichem oder Unnützlichem einzudecken. Die Mittagspause verbringen wir individuell in dieser südniedersächsischen Stadt mit knapp 120.000 Einwohnern.

Am frühen Abend erreichen wir dann wie schon vor uns etliche Bayernkönige, Kaiserin Elisabeth (Sisi) von Österreich oder Reichskanzler Otto von Bismarck das Welt- und Modebad Bad Kissingen. Nach einem kurzen Stadtrundgang durch das Bayerische Staatsbad, kehren wir letztmalig gemeinsam zum Abendessen in einem stilvollen Restaurant ein.

Die Rückkehr im Großraum Stuttgart ist gegen 22:30 Uhr geplant.

Leistungen

Bustransfer im modernen 4-Sterne Fernreisebus laut Reiseverlauf

MB-All-Busgetränkepaket: Wasser (still, medium, classic), Cola, Fanta, Fruchtsäfte, Sekt, Weine, Bier, Schnäpse, MB-Eierlikör und vieles mehr…

Persönliche Betreuung während der Reise durch MBtouristik mit exklusiven Service | Rundumversorgung |

touristischen Informationen | Unterhaltung | Leckerbissen

Alle Führungen mit unserem eigenen komfortablen MB-Tourguide-System

MB-Fotobuchservice (pro Zimmer / Haushalt ist ein Fotobuch im Reisepreis inklusive)

Trinkgelder für alle Reiseleiter und Busfahrer

Reisepreissicherungsschein

Ein Reiseführer Harz (Michael Müller Verlag) pro Zimmer

Alle örtlichen Kurtaxen

6 x Übernachtung mit Frühstück im ****-Sterne Hotel Relexa Hotel „Harz-Wald“ Braunlage inkl. 3 x Abendessen vom großzügigen Buffet laut Reisebeschreibung ohne Getränke

1 x Abendessen inkl. Getränke in Stolberg

1 x Abendessen inkl. Getränke in Goslar

1 x Abendessen inkl. Getränke in Bad Kissingen

Eintritt und Führung in der Kirchenburg in Ostheim

Führung inkl. aller Eintritte in Arnstadt

Eintritt DDR-Museum in Benneckenstein

Eintritt und Führung in der Kirche von Gernrode

Eintritt und Führung im originellen Mausefallenmuseum in Güntersberge inkl. Kaffee und Kuchen

Eintritt Kyffhäuser-Burg

Eintritt und Führung im Pantheon in Bad Frankenhausen

Führung und Verkostung in der Goethe Chocolaterie in Oldisleben

Führung durch die mittelalterliche Fachwerkstadt Stolberg / Harz mit kleiner kulinarischer Überraschung

Fahrt mit dem Touristenzug in Wernigerode

Eintritt ins Miniaturmuseum Harz in Wernigerode

Kaffeepause im „Harzer Baumkuchen Baumkuchenhaus“ in Wernigerode

Besichtigung der Höhlenwohnungen von Langenstein

Eintritt und Führung im Dom zu Halberstadt einschließlich Domschatz

Alle Getränke am Bunten Abend im Hotel

Eintritt und Führung in der Stabkirche von Hahnenklee

Eintritt und Führung im Bergwerk Rammelsberg inkl. Kaffee und Kuchen

Führung inkl. aller Eintritte in Goslar

Geführter Stadtrundgang in Bad Kissingen

Abendessen inklusive Getränke in Bad Kissingen

Preise

Frühbucherpreis 1.499 Euro pro Person im Doppelzimmer

Frühbucherpreis 1.799 Euro pro Person im Einzelzimmer

Der Frühbucherrabatt endet am 31.01.2023. Ab dem 01.02.2023 erhöht sich der Reisepreis um 100 Euro

Ermäßigung für Inhaber der ChorCard der Chorgemeinschaft Kai Müller: 25 Euro

Fakultative Optionen

Panzerfahren im DDR-Museum in Benneckenstein 10 Euro pro Person

Alle Freizeitmöglichkeiten am Ruhetag - Samstag, 15.04.2023

Reisebedingungen

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen | Buchungsschluss: 18. März 2023

Es gelten unserer Aktuellen Reisebedingungen, die Bestandteil dieser Ausschreibung sind. Diese stehen jederzeit im Internet unter www.mbtouristik.de zum Download bereit.

Auf Wunsch senden wir diese Ihnen auch gerne zu. Für Fragen rund um die Reise sowie die Buchungsmodalitäten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Angebot unter www.mbtouristik.de sowie telefonisch unter (0711) 510430.

MBtouristik Exklusive Gruppenreisen, Fellbach, November 2022

DOWNLOAD DOKUMENTE

Dokumente » REISEPROSPEKT | ANMELDUNG | AGB

www.mbtouristik.de | Rosensteinstraße 29 | 70736 Fellbach | Telefon (0711) 5 10 49 30 | Telefax 5 10 49 31 | E-Mail info@mbtouristik.de | 2022

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.